joomla templates top joomla templates template joomla

 

Vom Wetter lassen sich die Mitglieder des Feuerwehrvereins Schaumburg nicht aus dem Konzept bringen. Und auch wenn der Samstag verregnet war, dem Publikumsandrang zum Schlachtfest am Feuerwehrdepot in Schalkau tat dies keinen Abbruch. Gegen Mittag war bereits der erste große Ansturm schon vorbei und die Reihen der Würste begannen, sich zu lichten. Aber natürlich hatten sie vorgesorgt, denn das Team um Vereinsvorsitzenden Eginhard Schubert war drei Tage lang mit dem Fleisch von drei Schweinen befasst.

Das Schlachtfest des Feuerwehrvereins hat seit Jahren einen festen Platz im Festkalender des Schaumberger Landes. So warteten denn die Fans von Met und Spint schon gespannt auf das Startsignal in Gestalt der dampfenden Gulaschkanone im Feuerwehrrot. Selbstzweck ist die Sache nicht, wie Eginhard Schubert erklärt. Die Erlöse aus dem Schlachtfest kommen der freiwilligen Feuerwehr zugute. "Wir wollen davon eine Ausbildungspuppe kaufen", erklärt der Vereinsvorsitzende. Und auch für eine Nebelmaschine für die Ausbildung wolle man Geld ansparen. Im Blick habe man aber ebenfalls eine neue Kücheneinrichtung.

Von den 25 Vereinsmitgliedern waren am vergangenen Samstag immerhin 15 im Einsatz für das leibliche Wohl der Gäste am und im Feuerwehrdepot. Da konnte das trübe und graue Wetter die gute Laune bei Gästen und Schlachtfest-Machern auch nicht vermiesen.

Quelle: Freies Wort